Blick zurück und nach Vorn

 

10 Jahre besteht die Galerie & Atelier Trautmann

Aus diesem Anlass zeigt Maria Trautmann ab dem 28. November eigene Werke aus diesen 10 Jahren, mit dem Titel

 

Blick zurück und nach Vorn

 

Ausstellungseröffnung und Feierstunde am 28. November 2021 ab 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Dauer der Ausstellung bis 23. Dezember 2021

Plakat zur Ausstellung "Blick zurück nach Vorne" | 10 Jahre Galerie Trautmann
Plakat zur Ausstellung "Blick zurück nach Vorne" | 10 Jahre Galerie Trautmann

Begonnen hat alles mit der Einrichtung eines kleinen Ateliers am Mathildenplatz in Darmstadt im November 2011. Hier wollte Maria Trautmann in einer kreativen Umgebung arbeiten und ihre Werke ausstellen. Schnell entwickelte sich der Ort zu einem künstlerischen Gesprächsort. Bereits im Februar 2012 konnte in einer eigenen Ausstellung die Arbeiten einer jungen Nachwuchskünstlerin präsentiert werden. Seit dieser Zeit finden mit großem Erfolg jährlich 2 – 3 Ausstellungen in der Galerie statt. Dabei werden Werke von regional bekannten und weniger bekannten Künstlerinnen und Künstlern gezeigt. Die Galerie ist inzwischen bekannt als Ort, in dem künstlerische Freiheit sich entfalten kann, ohne den Zwängen des kommerziellen Kunstmarktes unterworfen zu sein.

 

Aus der Freude, sich mit anderen Kunstinteressierten und Kunstlaien auszutauschen, entstand ein regelmäßiges Begleitprogramm in Form von Künstler:innengesprächen, Lesungen und Vorträgen. Schnell wurden die Räumlichkeiten zu klein, bei vielen Veranstaltungen platzte der Raum aus allen Nähten.

 

Im Jahr 2018 ergriff Maria Trautmann die Chance eines Wechsels. Schweren Herzens gab sie ihr kleines Atelier am Mathildenplatz auf und übernahm ein Ladengeschäft im Heimstättenweg. Seit Dezember 2018 ist in diesen großzügigen und lichthellen Räumen ein neuer Kulturtreff entstanden, der sich schnell einen festen Platz im kulturellen Leben in der Heimstättensiedlung erobert hat. Im Atelier kann kreativ gearbeitet werden. Jede:r ist willkommen und kann im Einzelunterricht oder auch in Workshops seine Kreativität entdecken. Die neuen Räumlichkeiten bieten nun Platz für ein breites Kulturangebot. Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler können ihre Werke ohne einengende Zwänge präsentieren.

 

Während der Einschränkungen durch die Corona Pandemie konnte Maria Trautmann im großen Schaufenster monatlich wechselnde Schaufensterausstellungen zeigen. So blieb das Kreative trotz der Pandemie-bedingten Einschränkungen erhalten, Künstler:innen konnten sich und ihre Werke zeigen, die Kunst blieb präsent.

 

 

Maria Trautmann schaut voller Dankbarkeit auf 10 erfolgreiche Jahre im Atelier, Galerie und Kulturtreff Trautmann zurück und ist neugierig auf die kommende Zeit.